Ingenieurvermessung Graphische Datenverarbeitung Monitoring

Ingenieurvermessung

Entwurfsvermessung:

Tachymetrie, Bestandsplanerstellung als Planungsgrundlage, mit Höhenschichtlinien


Bauvermessung:

Achvorgaben, Punktabsteckungen, Meterrisse, Präzisionslotungen


Absteckungsarbeiten:

Übertragen von Projektgeometrien in die Örtlichkeit (Grob- und Feinabsteckung – Schnurgerüst), Einmessbescheinigung und Sockelkontrolle


Gebäudedokumentation:

  • Bauaufnahme
  • verformungsgerechtes Aufmass im Grundriss, Schnitt und Ansicht
  • Darstellung im amtlichem Kataster und Höhensystem, oder in einem örtlichem Lage und Höhensystem
  • Ermittlung von Kommunwandstärken
  • Übergabe der Daten in verschiedenen Formaten (PDF, DWG, DXF, DGN etc.)

Werkskataster:

digitale Plan- und Spartenverwaltung, FM-Datenerfassung


Leitungskataster:

Ortung und Dokumentation diverser Leitungen (Kommunikation, Kanal, Wasser, Strom, Gas, Post, Fernsehen, EDV etc.)


Baumkataster:

Baumbestimmung mit Baumstandort, Stammumfang, Kronendurchmesser, Höhe, Baumart und Befund (für Grünordnungspläne)


Bebauungsgrundlage:

Übernahme Architektenentwurf, Parzellierung, Sonderung, Umlegung, Veränderungsnachweis


Flächenermittlungen,
Flächenbilanzen:

  • Flächenermittlung von Mietflächen für Büro- (MF-B) und Handelsraum (MF-H) nach gif
  • Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten von Bauwerken im Hochbau nach DIN 277

Mengenberechnungen:

Erstellung eines DGM, Mengenberechnung nach REB, Mengenvergleich


Beweissicherung:

Echtzeitsetzungsmessungen, Konvergenzmessungen, Fotodokumetation, Feinnivellement, Ebenheitskontrollen von Industriefussböden


Deformationsmessungen:

Bauwerksüberwachung, Monitoring